Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Melderegisterauskunft

2014-02-04T10:04:04+00:00 TMP_00000 Melderegisterauskunft
Die Meldebehörden haben die in ihrem Zuständigkeitsbereich wohnhaften Einwohner zu registrieren. Zur Erfüllung ihrer Aufgaben führen die Meldebehörden Melderegister. Diese enthalten Daten, die von den Einwohnern erhoben, von Behörden und sonstigen Stellen übermittelt oder sonst amtlich bekannt werden.
Bei einer einfachen Auskunft aus dem Melderegister handelt es sich um Auskünfte über Vor- und Familiennamen, Doktorgrad und Anschriften einzelner bestimmter Einwohner, die eindeutig identifizierbar sind.

Allgemeine Informationen zu Melderegisterauskünften

Voraussetzungen

Eine Auskunft aus dem Melderegister kann dann erteilt werden, wenn eine gesuchte Person ausreichend identifiziert werden kann. Dies ist dann der Fall, wenn neben Vor- und Familiennamen mindestens zwei weitere gespeicherte Daten, zum Beispiel ehemalige Meldeanschrift oder Geburtsdatum, mitgeteilt werden und eine Entsprechung im Melderegister gefunden wird.

Erforderliche Unterlagen

Keine

Wie können Sie die Dienstleistung in Anspruch nehmen?

Sie können uns entweder persönlich besuchen oder eine andere Person beauftragen.

Ein Auskunftsersuchen kann auch formlos schriftlich oder über das Internet (elektronische Melderegisterauskunft) gestellt werden.

Formulare

Fragen zu Sicherheit, Datenschutz, usw. bei Formularen?



Die Dienstleistung kann formlos beantragt werden.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.

Bearbeitungszeitraum

bei persönlicher Vorsprache: sofort
bei schriftlicher Beantragung: 2 bis 4 Wochen

Was ist zu bezahlen?

Für eine einfache Melderegisterauskunft

  • 4 Euro
    bei Beantragung über das Internet (elektronische Melderegisterauskunft)
  • 7 Euro
    bei schriftlicher oder persönlicher Beantragung
    Die Gebühr kann vorab auf das Konto

    IBAN: DE61 3005 0110 0010 0004 95
    BIC: DUSSDEDDXXX (Stadtsparkasse Düsseldorf)
    Verwendungszweck: Buchungstelle 3304-4444-4470-3

    überwiesen werden. Eine Kopie der Überweisung bitte der schriftlichen Anfrage beifügen.

Für eine Auskunft aus den archivierten Meldeunterlagen

  • 15 Euro
    Die Gebühr kann vorab auf das Konto

    IBAN: DE61 3005 0110 0010 0004 95
    BIC: DUSSDEDDXXX (Stadtsparkasse Düsseldorf)
    Verwendungszweck: Buchungstelle 3304-4444-4461-4

    überwiesen werden. Eine Kopie der Überweisung bitte der schriftlichen Anfrage beifügen.

Die Gebühr wird mit der Antragstellung fällig und ist auch dann zu bezahlen, wenn die gesuchte Person nicht ermittelt werden kann oder die mitgeteilte Anschrift bereits bekannt ist.

Befreiungen

Nein

Ermäßigungen

Nein

Kontakt

Öffnungszeiten Terminvereinbarung

Mo, Di 7.30-16.00 Uhr
Do 7.30-18.00 Uhr
Mi, Fr 7.30-13.00 Uhr
Telefon 0211 89-91
Telefax 0211 89-29035
E-Mail einwohnermeldeamt@duesseldorf.de
Briefpostanschrift Landeshauptstadt Düsseldorf
Amt für Einwohnerwesen
Abteilung Einwohnerangelegenheiten
33
40200 Düsseldorf
Im Überblick Amt für Einwohnerwesen
Abteilung Einwohnerangelegenheiten



Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

21. April 2014 | 06:51 Uhr

Mo
19°
Details Di
20°
Details Mi
22°
Details