Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Aktuelles

3 Bilder von Veranstaltungen

Informationen zu den Veranstaltungen des Gesundheitsamtes



Informationen zu Ebola

Ebola ist eine seltene und lebensbedrohliche Infektionskrankheit. Sie gehört zu den sogenannten viral hämorrhagischen Fiebererkrankungen und wird durch das Ebolavirus verursacht. Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

  • www.rki.de
    Informationen des RKI: Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.

  • www.infektionsschutz.de
    Informationen der BzgA in deutscher, englischer, französischer, russischer, türkischer und arabischer Sprache: Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.

Informationen zu MERS-Coronaviren

Aufgrund der aktuell aufgetretenen Infektionen mit dem MERS-Coronavirus auf der arabischen Halbinsel sowie in benachbarten Regionen finden Sie unter den folgenden Links weitere Informationen.

www.infektionsschutz.de
Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA). Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.

www.rki.de
Informationen des RKI: Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des BMG.

Bundesweit einheitliche Telefon-Nummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist bundesweit einheitlich unter der Telefon-Nummer 116 117 zu erreichen. Der angebotene Dienst wird die Anruferin/den Anrufer in dringenden, aber nicht lebensbedrohlichen Situationen, vor allem auch außerhalb der normalen Dienstzeiten, am Wochenende und an Feiertagen zu medizinischen Diensten weiterleiten. Betroffene können so in Krankheitsfällen auch ohne Notzärztin/Notarzt medizinische Hilfe erhalten. Der Bereitschaftsdienst ist nicht zu verwechseln mit dem Rettungsdienst, der in lebensbedrohlichen Fällen Hilfe leistet: Bei Notfällen wie z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall und schweren Unfällen alarmieren Sie den Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112  
Informationen der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo)

Weitere Informationen zu aktuellen Gesundheitsthemen

finden Sie hier


Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

23. Oktober 2014 | 08:39 Uhr

Do
13°
Details Fr
14°
Details Sa
14°
Details