Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Infektionskrankheiten-Beratungsstellen

Kondom

Sexuelle Gesundheit

(HIV)-Prävention, -Beratung und -Test,
Hilfen für Betroffene weiter

Beratungs- und Untersuchungsstelle zu
sexuell übertragbaren Infektionen (STI) weiter



Röntgenbild der Lunge

Tuberkuloseambulanz

kostenlose Beratung und Untersuchung bei Tuberkuloseinfektion/ -sverdacht, Ansprechpartner
weiter

Weitere Infektionskrankheiten

Links zum RKI:

Campylobacter-Infektionen
Diphterie
Hepatitis A
Hepatitis B
Hepatitis C
Herpes-Infektion (Herpes simplex)
Herpes zoster
Influenza (Grippe)
Keuchhusten (Pertussis)
Kopfläuse
Krätze (Scabies)
Häufig gestellte Fragen zu Krätzemilben/Scabies

Legionellen
Masern
Meningokokken-Infektion
MRSA
Mumps
Noroviren
Paratyphus
Pilzinfektionen
Röteln
Rotaviren
Salmonellen
Scharlach
Shigellenruhr
Tollwut
Typhus
Vogelgrippe
Windpocken
Yersiniose
durch Zecken übertragbare Erkrankungen

Kontakt und Meldungen gemäß Infektionsschutzgesetz (außer AIDS/STI und Tuberkulose, Meldung erfolgt an o.g. Ambulanzen) an:

Gesundheitsamt Düsseldorf
Abteilung Gesundheitsschutz
Amt 53/22
40200 Düsseldorf
Telefon: 0211.89-92615
Telefax: 0211.89-29651

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag
von 9.00-14.00 Uhr
Freitag von 9.00-12.00 Uhr

E-Mail:gesundheitsschutz@
duesseldorf.de


Fragen zu Infektionskrankheiten in Kindertageseinrichtungen und Schulen


Link zum Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG.NRW):
Materialien zum Infektionsschutzgesetz / Meldebögen

Link zum Robert Koch-Institut:
Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger

Weitere Links im Internet:

www.infektionsschutz.de
19 Steckbriefe zu Infektionskrankheiten: Die Steckbriefe werden gemeinsam vom Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)erstellt, fachlich mit dem Robert Koch-Institut (RKI) abgestimmt und kontinuierlich erweitert.

IfSG
Gesetzestext des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)

www.rki.de
Das Robert Koch Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des BMG

www.bzga.de
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.

WHO
Die Weltgesundheitsorganisation (engl. World Health Organization, WHO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Genf (Schweiz).

ECDC
Das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten ECDC (englisch: European Centre for Disease Prevention and Control) ist eine Agentur der Europäischen Union.

www.lzg.gc.nrw.de
Landezentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG.NRW)

STIKO
Die ständige Impfkommission (STIKO) des Robert Koch-Institutes (RKI) gibt Empfehlungen zur Durchführung von Schutzimpfungen und zur Durchführung anderer Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe übertragbarer Krankheiten beim Menschen.

www.pei.de
Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) ist ein Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel im Geschäftsbereich des BMG.


Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

30. Juli 2014 | 11:04 Uhr

Mi
23°
Details Do
23°
Details Fr
27°
Details