Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Sexualpädagogische Angebote

Die sexualpädagogisch tätigen Beratungsstellen des Gesundheitsamtes bieten Präventionsveranstaltungen für Schulklassen aller Schulformen (ab 8. Jahrgangsstufe) und Ausbildungsgänge an.

Sexualpädagogik ist für uns mehr als nur Informationsweitergabe. Neben der Vermittlung von Informationen zu Verhütungsmethoden, Schwangerschaft, bzw. Schwangerschaftsabbruch, (HIV/AIDS) und anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen geht es auch um die lebendige Auseinandersetzung mit allen Fragen zu Themen wie Liebe, Partnerschaft und Sexualität.

Je nach Zielgruppe werden Schwerpunkte wie Pubertät und sexuelle Orientierungen, Besuch bei der Frauenärztin/ beim Frauenarzt, Verhütungsmittel oder Risiken zu HIV/AIDS gesetzt.

Wir arbeiten mit verschiedensten sexualpädagogisch bewährten Methoden, Materialien und Medien.
Sie haben die Möglichkeit, uns in unseren Beratungsstellen zu besuchen; wir kommen aber auch gerne zu Ihnen in Ihre Einrichtung.

Jugendliche und junge Erwachsene haben je nach Geschlecht meist spezielle Fragestellungen. Daher teilen wir die jeweilige Gruppe oft nach geschlechtsspezifischem Aspekt auf. Die Veranstaltungen finden ohne Lehrkräfte oder begleitende Mitarbeiter(innen) statt.
In der Regel planen wir einmalige Veranstaltungen bzw. Besuche im Umfang von 2 bis 4 Schulstunden. Wir unterstützen Sie zudem bei der Planung und Durchführung von Projekttagen. Dabei variieren Inhalte und Methoden je nach Gruppenzusammensetzung, Themenschwerpunkt und Wissensstand.

Wenn Sie als Lehrer(in), Sozialpädagoge/in oder Erzieher(in) selbst sexualpädagogisch tätig sein wollen und Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Vielleicht suchen Sie aktuelle Arbeitshilfen oder Unterstützung bei der Entwicklung eines sexualpädagogisch orientierten Konzeptes. Ein weiteres Angebot sind Veranstaltungen für Multiplikatoren/innen.

Wir bitten Sie, sich je nach Ihrem gewünschten Themenschwerpunkt und zur Terminvereinbarung an folgende Beratungsstellen des Gesundheitsamtes Düsseldorf zu wenden:

AIDS-Beratung

  • AIDS-Prävention unter Berücksichtigung sexualpäda­gogischer Aspekte
  • Veranstaltungen zu (HIV)/AIDS, Infektionsrisiken und Schutzmöglichkeiten, zu anderen übertragbaren Infektionen, Safer Sex, Geschlechterrollen, Homosexualität, Akzeptanz unterschiedlicher sexueller Lebensweisen
  • individuelle Beratung für Jugendliche, junge Erwachsene und bei Bedarf auch deren Eltern
  • Beratung für Multiplikatoren/innen und Pädagogen/innen zu sexualpädagogischen Konzepten, Medien und Methoden

Beratungsstelle für
Schwangerschafts­konflikte, Lebenskrisen, Gewaltopfer

  • sexualpädagogische Gruppenarbeit für Jugendliche und junge Erwachsene in Schulen, Berufskollegs, Jugendfreizeiteinrichtungen
  • Themenschwerpunkte in den Veranstaltungen sind: Fragen zur Sexualität, Verhütungsmethoden, Schwangerschaft und Hilfen in der Schwangerschaft, ungeplante Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt und Schwangerschaftsabbruch, Pille danach, Schutz vor sexuell übertragbaren Erkrankungen
  • individuelle Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene sowie für Multiplikatoren/innen


Kondom in der Hosentasche





















































Paar im Konflikt
Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

23. Oktober 2014 | 05:45 Uhr

Do
13°
Details Fr
14°
Details Sa
14°
Details