Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Hochhaus Sign

Modell des Gebäudes (li.) und Grundriss des EG (re.)
Modell des Gebäudes (links) und Grundriss des Erdgeschosses (rechts)

Auf dem Grundstück Speditionstraße 1-3 im Einmündungsbereich der Franziusstraße in die Speditionstraße wurde das mit ca. 76 Metern bislang höchste Gebäude im Medienhafen realisiert.

Das Sign stellt mit den beiden bereits bestehenden Hochhäusern Colorium (Speditionstraße 9) und DOCK (Kaistraße 2) ein städtebauliches Ensemble um den Hafenkopf des Handelshafens dar und bildet ein weiteres fernwirksames städtebauliches Merkzeichen in der Stadtsilhouette. Von der Franziusstraße aus akzentuiert der Entwurf die städtebauliche Eingangssituation zur Speditionstraße.

Das 20-geschossige Gebäude wird überwiegend als Bürohochhaus genutzt. Im Erdgeschoss befindet sich die großzügige Lobby mit Doorman zum Empfang der Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten; darüber hinaus ist hier Gastronomie und Ladennutzung geplant. Im Dachgeschoss soll ein Business-Club für die Gebäudenutzer entstehen. Die Größenordnungen der Büroeinheiten reichen von zwei Einheiten pro Geschoss bis zu Einheiten von mehreren Geschossen.

Das Gesamtgebäude besteht aus zwei Elementen:

  • dem Hauptgebäude in Form eines abgerundeten Rechtecks und
  • dem Erschließungsturm als schmale rechteckige Scheibe, die entlang der Speditionstraße vor dem Hauptgebäude angeordnet ist.

Die beiden Gebäudeelemente sind durch ein schmales Zwischenelement zur Erschließung der einzelnen Geschossebenen verbunden.

Die charakteristische Glasfassade des Hochhauses entsteht durch die sich schuppenartig überlagernden Glaselemente. Diese ermöglichen eine windgeschützte natürliche Belüftung der Räume. Das Dachgeschoss wird von einem gläsernen Tonnendach überwölbt und ist an seinen Kopfenden entsprechend dem Gebäudegrundriss ebenfalls abgerundet.

Der Haupteingang des Gebäudes liegt auf der nordöstlichen Seite an der verlängerten Uferpromenade des Handelshafens, in unmittelbarer Nähe des Hauptzugangs der neuen Veranstaltungshalle im Port Event Center ("PEC").

Animation über den MedienHafen und dem Projekt "Sign" mit dem Architekten Helmut Jahn (Frankonia - Animation: Cadman GmbH):
Hochhaus "Sign" (23 MB)

Blick auf das Hochhausensemble um den Handelshafen (von links) DOCK, Sign und Colorium <br> © Jörg Dickmann, August 2010 Blick auf das Hochhausensemble um den Handelshafen (von links) DOCK, Sign und Colorium
© Jörg Dickmann, August 2010

Architekt

Jahn / Murphy, Chicago - Berlin

Investor/Bauherr:

Frankonia Eurobau AG, Nettetal

Visualisierung + Animation:

Cadman GmbH, Düsseldorf

Nutzung:

ca. 14.600 qm BGF mit Büros und Gastronomie im Erdgeschoß

Baubeginn:

1. Spatenstich am 18.12.2007

Fertigstellung:

2010



Das Gebäude in der Isometrie
Lage des Gebäudes in der Isometrie
© Illustration Alexander Schmidt, doppel.design Düsseldorf

Aufnahme des fertiggestellten Gebäudes<br />(©Jörg Dickmann, Düsseldorf, September 2010)
Aufnahme des fertiggestellten Gebäudes
©Jörg Dickmann, Düsseldorf, September 2010

Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

23. Oktober 2014 | 19:07 Uhr

Do
13°
Details Fr
15°
Details Sa
14°
Details