Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Freundeskreis des Stadtmuseums Düsseldorf e.V.

Engagieren auch Sie sich als Mitglied im Freundeskreis und unterstützen Sie so die Museumsarbeit in ideeller und materieller Hinsicht. Ihr Einsatz wird belohnt durch

  • bevorzugte Teilnahme an wissenschaftlich begleiteten Studienfahrten
  • Einladungen zu Ausstellungspreviews
  • bevorzugte Teilnahme an Sonderführungen durch die Wissenschaftler des Museums
  • regelmäßige Vorabinformationen über anstehende Ausstellungsthemen, Vortragstermine und Exkursionen
  • bevorzugte Teilnahme an den Museumshighlights, z.B. am Sommerfest

Exklusiv für die Mitglieder des Freundeskreises werden folgende Veranstaltungen angeboten:

Preview zur Ausstellung Schmuck als urbaner Prozess am Donnerstag, den 06. November um 19.00 Uhr.

Bitte melden Sie sich bei Elke Helbig unter 0211 89-9 63 95 oder unter freundeskreis-stadtmuseum@t-online.de an.


Darüber hinaus bietet Ihnen das Stadtmuseum die Möglichkeit, sich persönlich in die Museumsarbeit einzubringen, indem Sie in direkter Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern eigene Aufgaben übernehmen oder gemeinsam mit anderen Mitgliedern oder Keyworkern Projekte entwickeln und realisieren. Dabei können Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen einbringen und so die Arbeit des Stadtmuseums mit gestalten. Mitglied können private und juristische Personen werden. Bei Spenden über 50 Euro stellen wir eine Spendenquittung aus. Eine Beitrittserklärung finden Sie als PDF-Datei zum Ausdrucken auf der Homepage des Stadtmuseums unter dem Stichwort Freundeskreis. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, den Freundeskreis durch die dreimalige Teilnahme an ausgewählten Mitgliederevents kennen zu lernen und sprechen Sie dort vor Ihrer Entscheidung mit denen, die schon Mitglied sind.


Im Zusammenhang mit den Ausstellungen des Stadtmuseums lädt der Freundeskreis im zweiten Halbjahr 2014 zu einer Exkursion ein:

3. September 2014, 15.00 - 18.00 Uhr
Besuch Landesarchiv am neuen Standort im Duisburger Innenhafen

Das Landesarchiv NRW ist eines der größten Archive Deutschlands und herausragender Kooperationspartner und Leihgeber des Stadtmuseums Düsseldorf. Diese enge Verbundenheit ist Anlass zu einer Exkursion an den neuen Standort des Landesarchivs im Duisburger Hafen. Dort haben die Architekten Ortner & Ortner mit Deutschlands größtem Archivgebäude ein ambitioniertes Architekturprojekt geschaffen, das internationale Maßstäbe setzt.

Im Rahmen seiner Exkursionsreihe lädt der Freundeskreis zu einem Besuch des Landesarchivs am Nachmittag des 3.9.2014 ein. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten erwartet die Teilnehmer eine kompetente Führung durch das nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ausgestattete Archiv.

Die Halbtagesexkursion wird von Frau Dr. Susanne Anna, Direktorin des Stadtmuseums geleitet. Die Anfahrt erfolgt als Selbstzahler mit dem eigenen Wagen oder öffentlichen Verkehrsmitteln.

  • Treffunkt: 14:45 Uhr vor dem Eingang zum Landesarchiv NRW, Schifferstraße 30, 47059 Duisburg.
  • Kosten: 5 € pro Person für Mitglieder des Freundeskreises und für Gäste zuzüglich Fahrtkosten.
  • Anmeldung: Bitte melden Sie sich schriftlich per Post oder per E-Mail unter freundeskreisstadtmuseum@t-online.de an (Tel.: 0211-89 96 395) und überweisen Sie die Teilnahmegebühr bis zum 25.08. auf das Konto des Freundeskreises bei der Stadtsparkasse Düsseldorf:
    IBAN DE07 3005 0110 0031 0003 18 BIC DUSSDEDDXXX,
    Verwendungszweck: Exkursion Landesarchiv

Folgende An- und Abreisemöglichkeiten bestehen:

Für PKW-Anreisende stehen kostenlose Parkplätze für Besucher des Landesarchivs im Parkhaus Schifferstraße 52 zur Verfügung.

Für Anreisende mit dem ÖPNV empfiehlt sich eine Fahrt ab Düsseldorf / Haltestelle Heinrich-Heine-Allee mit der U79 (Richtung Duisburg Meiderich Bf) bis nach Duisburg / Haltestelle König-Heinrich-Platz. Dort kann man in die Straßenbahn 901 (Richtung Duisburg Obermarxloh Schleife) wechseln bis zur Haltestelle Scharnhorststraße. Von dort erreicht man das Landesarchiv in der Schifferstraße 30 zu Fuß in 3 Minuten. Die Rückfahrt erfolgt in Duisburg abweichend mit dem Bus statt mit der Bahn, nach Düsseldorf zurück jedoch auch mit der U 79 wie unten im Text angegeben.

Die Fahrtkosten im ÖPNV werden in diesem Fall durch die Preisstufe B abgedeckt. Rheinbahn-Abonnenten mit einem Monats-Ticket für Preisstufe B könnten dies einsetzen und hätten für die Exkursion keine zusätzlichen Fahrtkosten.

Ansonsten wäre das Lösen von zwei Einzeltickets Preisstufe B pro Person (2 x 5,30 = 10,60) zu empfehlen und günstiger als ein Tagesticket Preisstufe B für 13 Euro. Seit Januar 2014 gibt es aber auch ein Gruppenticket für Preisstufe B, das für eine Gruppe bis 5 Personen für 27 Euro zu haben ist.

Die Rheinbahn bietet folgende zeitlichen Hin- und Rückfahr-Möglichkeiten:

Hinfahrt am 03.09.2014 von 13:24 bis 14:30 Uhr:
13:24 ab D-Heinrich-Heine-Allee: Bstg. 1 (U 79)
14:21 an Duisburg König-Heinrich-Platz: Gleis 1
14:24 ab Duisburg König-Heinrich-Platz: Gleis 4 (Straßenbahn 901)
14:27 an Duisburg Scharnhorststr. Bstg. 2
14:27 ab Duisburg Scharnhorststr. Bstg. 2 (Fußweg ca. 3 Minuten)
14:30 an Duisburg Schifferstraße 30

Rückfahrt am 03.09.2014 von 18:15 bis 19:18 Uhr:
18:15 ab Duisburg Schifferstraße 30 (Fußweg ca. 2 Minuten)
18:17 an Duisburg Schifferstraße: Bstg. 1
18:17 ab Duisburg Schifferstraße: Bstg. 1 (Niederflurbus 933,
Richtung Duisburg Uni Nord)
18:22 an Duisburg Friedrich-Wilhelm-Platz: Bstg. 1 (Fußweg ca. 2 Minuten)
18:31 ab Duisburg Steinsche Gasse: Gleis 2 (U 79, Richtung Düsseldorf Hbf)
19:18 an D-Heinrich-Heine-Allee: Bstg. 2

Der beste Weg für eine regelmäßige Vorabinformation
Freundeskreis-Mitglieder, die eine E-Mail-Adresse bei uns hinterlegt haben, unterrichten wir frühzeitig über aktuelle Ereignisse des Freundeskreises und erinnern zeitnah an wichtige Termine. Dies ist für Sie insbesondere bei den vielen Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl von Vorteil. Bitte nutzen auch Sie diese schnellste Möglichkeit der regelmäßigen Information. Es genügt eine kurze schriftliche E-Mail-Erklärung an unsere Adresse unter freundeskreis-stadtmuseum@t-online.de


Begleitung der Freundeskreis-Aktivitäten durch die Social Networks
Zusätzlich können sich Interessierte zu jeder Zeit über Neuigkeiten und geplante Ereignisse ebenso wie über die laufende Arbeit des Freundeskreises im Internet auf den Seiten vonFacebook und Twitter informieren:

Bei Facebook können Sie auch mit uns chatten und uns gerne Ihre Kommentare übersenden.


Patenschaften für Restaurierung und Rahmung
Der Freundeskreis engagiert sich durch Ankäufe regelmäßig für die Sammlungen des Stadtmuseums. Als Mitglied können Sie Ihren ganz persönlichen Beitrag für den Erhalt der Sammlungen leisten. Das Projekt ?Patenschaften für Restaurierung und Rahmung? ermöglicht es jedem Interessierten, ein Exponat zu seinem ganz persönlichen ?Patenkind? zu erklären. Mit einer Patenschaft wird die Restaurierung oder Rahmung und damit nicht zuletzt sein Erhalt gewährleistet. Bereits bei einer Spende von 50 Euro übernehmen Sie symbolisch die Patenschaft für eine Rahmung oder Restaurierungsmaßnahme. Ihre Patenschaft wird in den Sammlungen des Stadtmuseums an ?Ihrem Patenkind? namentlich kenntlich gemacht. Patenschaften können sowohl von Privatpersonen als auch von Firmen übernommen werden. Die in Frage kommenden Kunstobjekte und das Antragsformular zur Übernahme einer Patenschaft finden Sie demnächst auf der Homepage des Stadtmuseums unter dem Stichwort Freundeskreis/ Patenschaften.

Weitere Informationen zum Thema Patenschaft erteilt Ihnen gerne:
Elke Helbig unter 0211 89-9 63 95 oder unter
freundeskreis-stadtmuseum@t-online.de


Beitrittserklärung
Kontakt
Adresse Berger Allee 2
Fahrplanauskunft
Informationen zur Zugänglichkeit
E-Mail freundeskreis-stadtmuseum@t-online.de
Telefon 0211.89-9 63 95
Telefax 0211.89-9 40 19
Vorstand
Vorsitzender Eckhard Kranz
Stellv. Vorsitzender Dr. Edmund Spohr
Stadtmuseum Dr. Susanne Anna
Schriftführerin Martina Waetermans
Öffentlichkeitsarbeit Friedrich G. Conzen jun.
Schatzmeister Peter-Michael Müller
Sekretariat Elke Helbig
Montag: 10-16 Uhr
Dienstag: 16-18 Uhr
Mittwoch: 10-13 Uhr
Telefon 0211.89-9 63 95

Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

3. Sept. 2014 | 06:34 Uhr

Mi
23°
Details Do
26°
Details Fr
27°
Details