Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Freundeskreis des Stadtmuseums Düsseldorf e.V.

Freundeskreis des Stadtmuseums Düsseldorf e.V.
Engagieren auch Sie sich als Mitglied im Freundeskreis und unterstützen Sie so die Museumsarbeit in ideeller und materieller Hinsicht. Ihr Einsatz wird belohnt durch

  • Einladungen zu Ausstellungspreviews
  • regelmäßige Vorabinformationen über anstehende Ausstellungsthemen, Vortragstermine und Exkursionen
  • bevorzugte Teilnahme an wissenschaftlich begleiteten Studienfahrten
  • bevorzugte Teilnahme an den Museumshighlights, z.B. am Sommerfest

Darüber hinaus bietet Ihnen das Stadtmuseum die Möglichkeit, sich persönlich in die Museumsarbeit einzubringen, indem Sie in direkter Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern eigene Aufgaben übernehmen oder gemeinsam mit anderen Mitgliedern oder Keyworkern Projekte entwickeln und realisieren. Dabei können Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen einbringen und so die Arbeit des Stadtmuseums mit gestalten. Mitglied können private und juristische Personen werden. Bei Spenden über 50 Euro stellen wir eine Spendenquittung aus. Eine Beitrittserklärung finden Sie als PDF- Datei zum Ausdrucken auf der Homepage des Stadtmuseums unter dem Stichwort Freundeskreis. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

------------------------------------------------------------------------------

Exklusiv für seine Mitglieder bietet der Freundeskreis folgende Veranstaltungen an:

12. Juni, 16.00
Mitgliederversammlung

Ibach-Saal
Mitglieder erhalten rechtzeitig eine satzungsgemäße Einladung.

------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 25. Februar, 18.00
Preview zur Ausstellung
Von Augenblick zu Augenblick -
Juden in Düsseldorf nach 1945

Bitte melden Sie sich bei Elke Helbig unter 0211. 89-9 63 95 oder unter
Mail: freundeskreis-stadtmuseum@t-online.de an

------------------------------------------------------------------------------

Sommerfest
Wir bitten um Ihre Anmeldung im Büro des Freundeskreises mit gleichzeitiger Überweisung von 6.- Euro für Freundeskreis-Mitglieder und
9.- Euro für Nichtmitglieder pro Person bis zum 2. Juni 2015. Abendkasse 10.- Euro. Speisen und Getränke sind in diesem Betrag nicht enthalten.

Anmeldung unter
Mail: freundeskreis-stadtmuseum@t-online.de,
Tel. 0211.89-9 63 95/Fax 0211.89-9 40 19,
Bankverbindung: Stadtsparkasse Düsseldorf,
IBAN: DE07 3005 0110 0031 0003 18, BIC: DUSSDEDDXXX,
Verwendungszweck: Sommerfest 2015 im Stadtmuseum

------------------------------------------------------------------------------

12. Juni, 18.00
Sommerfest

Für Freitag, den 12.6.2015 um 18.00 Uhr lädt das Stadtmuseum in Kooperation mit dem Freundeskreis, der Peter Behrens School of Architecture, dem Bund Deutscher Architekten Düsseldorf und dem Bankhaus Sal. Oppenheim zum Sommerfest ein. Das diesjährige Motto lautet "PeterBehrensZeit". 2015 jährt sich zum 75. Mal der Todestag von Peter Behrens, einem der bedeutendsten deutschen Architekten des 20. Jahrhunderts. Mit der Stadt Düsseldorf verbinden sich in besonderem Maße seine wegbereitenden Anfangsjahre und einige seiner bekanntesten Werke, sowie sein Wirken als Direktor der Kunstgewerbeschule, an der er erstmals die Verbindung von Architektur, Industrie-Design und Kunsthandwerk etablierte. Das Lehrgebiet Entwerfen und Baukonstruktion/Professor Christiane Ern von der Peter Behrens School of Architecture in Düsseldorf konzipiert anlässlich des Jubiläumsjahres in den Projekträumen des Stadtmuseums eine Ausstellung über Peter Behrens in seiner Zeit. Ausgehend vom kleinsten Gestaltungsobjekt eines Hauses, der Türklinke, thematisiert die Ausstellung die gestalterische Kohärenz von Detail und Gesamtbauwerk beispielhaft an rund 20 Objekten. Vergleichsprojekte von Behrens Wegbereitern, Weggefährten und Schülern eröffnen ein Panorama der sich gegenseitig bedingenden und befruchtenden architektonischen Haltungen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung wird unterstützt durch den Bund Deutscher Architekten BDA. Das Sommerfest verspricht einen abwechslungsreichen Abend mit Live-Musik und kulinarischen Köstlichkeiten im Garten, mit der Peter Behrens-Ausstellung sowie mit Führungen und Gesprächen mit den Leiterinnen und Leitern der Sammlungen in den Räumen des Stadtmuseums.

------------------------------------------------------------------------------

Im Zusammenhang mit den Ausstellungen des Stadtmuseums lädt der Freundeskreis im ersten Halbjahr 2015 zu folgenden Exkursionen ein:

Sollten wir Ihr Interesse wecken, so melden Sie sich bitte möglichst frühzeitig im Sekretariat des Freundeskreises schriftlich per Post oder Mail unter MailL freundeskreis-stadtmuseum@t-online.de an und überweisen den genannten Kostenbeitrag unter dem Stichwort:
Exkursion 2 oder 3 auf das folgende Konto:
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE07 3005 0110 0031 0003 18
BIC: DUSSDEDDXXX.

Termin wird noch bekannt gegeben
Von Augenblick zu Augenblick - Juden in Düsseldorf nach 1945

Die erste Sonderausstellung des Jahres 2015 ist Anlass zu einem Besuch der Düsseldorfer Synagoge. In Gesprächen mit Mitgliedern der Jüdischen Gemeinde werden die Exkursionsteilnehmer einen Einblick in das vielfältige Leben, das religiöse, gesellschaftliche und soziale Wirken dieser drittgrößten Jüdischen Gemeinde in Deutschland erhalten.
Leitung: Dr. Edmund Spohr

Kostenbeitrag: Euro 5
Termin: während der Ausstellungslaufzeit, wird rechtzeitig bekannt gegeben, Halbtagestour.
Ort: Paul-Spiegel-Platz 1 in Düsseldorf-Golzheim.
Teilnehmer: maximal 25.

Mai, Termin wird noch bekannt gegeben
PeterBehrensZeit

An den Architekten Peter Behrens erinnert eine Tagesexkursion in die Stadt Hagen. Unter wissenschaftlicher Führung besichtigen wir architekturhistorisch bedeutende Bauten dieses großen deutschen Architekten und seines nicht weniger berühmten belgischen Kollegen Henry van de Velde. Im neuen Kunstquartier Hagen besuchen wir das Osthaus Museum Hagen und das Emil Schumacher Museum.
Leitung: Eckhard Kranz

Kostenbeitrag: für Bus, Museumseintritt und Führung wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Termin: Mai 2015, wird rechtzeitig bekannt gegeben, Tagestour.
Ort: Abfahrt per Reisebus ab Stadtmuseum.
Teilnehmer: maximal 30.

------------------------------------------------------------------------------

Der beste Weg für eine regelmäßige Vorabinformation
Freundeskreis-Mitglieder, die eine E-Mail-Adresse bei uns hinterlegt haben, unterrichten wir frühzeitig über aktuelle Ereignisse des Freundeskreises und erinnern zeitnah an wichtige Termine. Dies ist für Sie insbesondere bei den vielen Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl von Vorteil. Bitte nutzen auch Sie diese schnellste und für den Freundeskreis kostengünstigste Möglichkeit der regelmäßigen Information.

Es genügt eine kurze schriftliche E-Mail-Erklärung an unsere Adresse unter Mail: freundeskreis-stadtmuseum@t-online.de

------------------------------------------------------------------------------

Begleitung der Freundeskreis-Aktivitäten durch die Social Networks
Zusätzlich können sich Interessierte zu jeder Zeit über Neuigkeiten und geplante Ereignisse ebenso wie über die laufende Arbeit des Freundeskreises im Internet auf den Seiten von Facebook und Twitter informieren:

Bei Facebook können Sie auch mit uns chatten und uns gerne Ihre Kommentare übersenden.

------------------------------------------------------------------------------ Patenschaften für Restaurierung und Rahmung
Der Freundeskreis engagiert sich durch Ankäufe regelmäßig für die Sammlungen des Stadtmuseums. Als Mitglied können Sie Ihren ganz persönlichen Beitrag für den Erhalt der Sammlungen leisten. Das Projekt ?Patenschaften für Restaurierung und Rahmung? ermöglicht es jedem Interessierten, ein Exponat zu seinem ganz persönlichen ?Patenkind? zu erklären. Mit einer Patenschaft wird die Restaurierung oder Rahmung und damit nicht zuletzt sein Erhalt gewährleistet. Bereits bei einer Spende von 50 ? übernehmen Sie symbolisch die Patenschaft für eine Rahmung oder Restaurierungsmaßnahme. Ihre Patenschaft wird in den Sammlungen des Stadtmuseums an ?Ihrem Patenkind? namentlich kenntlich gemacht. Patenschaften können sowohl von Privatpersonen als auch von Firmen übernommen werden. Die in Frage kommenden Kunstobjekte und das Antragsformular zur Übernahme einer Patenschaft finden Sie demnächst auf der Homepage des Stadtmuseums unter dem Stichwort Freundeskreis/ Patenschaften.
Beitrittserklärung
Kontakt
Adresse Berger Allee 2
Fahrplanauskunft
Informationen zur Zugänglichkeit
E-Mail freundeskreis-stadtmuseum@t-online.de
Telefon 0211.89-9 63 95
Telefax 0211.89-9 40 19
Vorstand
Vorsitzender Eckhard Kranz
Stellv. Vorsitzender Dr. Edmund Spohr
Stadtmuseum Dr. Susanne Anna
Schriftführerin Martina Waetermans
Öffentlichkeitsarbeit Friedrich G. Conzen jun.
Schatzmeister Peter-Michael Müller
Sekretariat Elke Helbig
Montag: 10-16 Uhr
Dienstag: 16-18 Uhr
Mittwoch: 10-13 Uhr
Telefon 0211.89-9 63 95

Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

30. Mai 2015 | 02:12 Uhr

Sa
16°
Details So
20°
Details Mo
16°
Details